Kärntner Beteiligunsverwaltung

Aktuelle Informationen und Berichte von der Kärntner Beteiligungsverwaltung

Neuer 7-Jahres-Vertrag unterzeichnet: Die European Bike Week am Faaker See setzt ihre Erfolgsgeschichte fort


Kärnten Werbung | 7. September 2023 | News aus den Beteiligungen
Während die 25. European Bike Week am Faaker See im vollen Gang ist, laufen bereits die Vorbereitungen für die nächsten Jahre. Harley-Davidson, die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See und die Kärnten Werbung haben in feierlicher Stimmung vor dem großen Harleywood Schild am Faaker See einen neuen Vertrag für die nächsten 7 Jahre unterzeichnet. Die Veranstaltung findet somit gesichert bis 2030 in der Region rund um den Faaker See statt.
Foto ©: Dieter Kulmer

Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig: „Die European Bike Week ist seit 25 Jahren eine Erfolgsgeschichte für den Kärntner Tourismus und ein wichtiger Wertschöpfungsfaktor für die Region. Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung schreiben wir diese Erfolgsgeschichte weiter und sichern für Kärnten auch in Zukunft jährlich über 100.000 Besucher, 150.000 Nächtigungen und geschätzte 25 Mio. Euro an regionaler Wertschöpfung. Ich freue mich, dass Harley Davidson auch in den nächsten Jahren in Kärnten dieses internationale Top-Event veranstaltet und das Treffen in die Zukunft führt. Ich bedanke mich als Tourismuslandesrat bei den Vertragspartnern, den Veranstaltern und allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses Top-Events beitragen.“

Klaus Ehrenbrandtner, Geschäftsführer der Kärnten Werbung und Georg Overs, Geschäftsführer der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See unisono: „Wir freuen uns sehr, dass Harley-Davidson das europaweit größte eigens durchgeführte Motorradtreffen mit mehr als 70.000 Bikes auch weiterhin am Faaker See veranstalten wird. Die Ausrichtung der European Bike Week in Kärnten ist eine klassische Win-Win-Situation: Die Region und ganz Kärnten profitiert von der Strahlkraft einer internationalen Top-Marke, die jährlich viele Gäste in der Randsaison anzieht. Harley-Davidson kann sich dafür auf engagierte, professionelle Gastgeber und Partner vor Ort verlassen und das an einem Standort, der ein hervorragendes Setting für die Veranstaltung und Touren in die Umgebung anbietet. Der Effekt der Veranstaltung hält länger an als diese eine Woche. Viele Gäste der European Bike Week besuchen Kärnten unter dem Jahr auch ohne Motorradkleidung, weil wir ihr Interesse geweckt haben. Die mediale Berichterstattung rund um das größte Motorradtreffen Europas bringt uns einmal mehr international auf die Landkarte.“

"Wir freuen uns sehr über die Vertragsverlängerung, denn wir sind Jahr für Jahr unheimlich gern am Faaker See. Hier fühlen wir uns stets herzlich willkommen, die enorme Gastfreundschaft der Kärntner Bevölkerung sowie die gute touristische Infrastruktur prädestinieren diesen Ort geradezu für unsere Veranstaltung. Und die fantastische Gegend ist wie geschaffen zum Motorradfahren“, zeigt sich Kolja Rebstock, Vice President EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) und Managing Director der DACH-Region begeistert. 

Schon seit 1998 findet die Motorrad Veranstaltung von Harley-Davidson am Faaker See statt, seit 1999 wird sie unter dem Namen European Bike Week geführt. Ab 2024 wird auch Velden am Wörthersee eine offizielle Veranstaltung unter der Marke European Bike Week ausrichten. Velden war auch schon in der Vergangenheit ein beliebter Treffpunkt der Biker während der Motorradveranstaltung. Für die Zukunft wurde nun vereinbart, diese Aktivitäten unter dem Dach der European Bike Week zu koordinieren. Der Schwerpunkt und das Harley Village bleibt allerdings am Faaker See.


zurück zum Blog